Messepartner des Forums

l eq gruen

verdianalogo

hippologica-logo

EuroCheval

PferdBodensee

EquitanaOpenAir

Reken

Medienpartner

MeinPferd

logo-pferde-magazin-info2

logo reiterjournal

wp2379f866 05 06

 hb-classic

 

 

Wir unterstützen

vertical banner 2

Nächste Termine

Keine Termine

Herzlichen Dank
an unsere Förderer

 

Pferdefuttershop kl 

Schlosshotel Wendorf

 logo polar2

 guth-meditec-logo

SR by M -Gericks sw2

ParkhotelSurenburg

Cadmos-Verlag2

logo passier

Böckmann

Foto

noesenberger logo

David de Wispelaere - Reiten mit Gefühl

deWispelaere„Dressur ist kein Krafttraining sondern ein Tanz und mein Pferd sollte kein Slave sein sondern mein Partner“. Unter dieser Prämisse „lebt“ David de Wispelaere seine tägliche Arbeit in seinem Reit- und Ausbildungsstall in Aachen.


Was den 47 jährigen am heutigen Dressursport am meisten stört, ist, dass die Wichtigkeit des Sitzes als zentrale Hilfe an Bedeutung verloren hat. Bei der Ausbildung der Reiter und späteren Beurteilung im Turnier wird zuviel auf die korrekte Ausführung der Figuren geachtet und zu wenig auf die Haltung und Hilfen des Reiters.


Der gebürtige US-Amerikaner darf, dank früher Aufenthalte in Deutschland, solche große Ausnahmepersönlichkeiten wie Dr. Rainer Klimke, Herbert Rehbein und Arthur Kottas zu seinen Lehrmeistern zählen. Er hat selbst Pferde bis Grand Prix ausgebildet und erfolgreich auf Internationalen Turnieren vorgestellt. Für ihn gibt es dabei keine Tricks oder Kompromisse. Der einzige Weg ist der klassische Ansatz, der sich über Jahrhunderte bewährt hat und sich nicht durch neue Methoden ersetzen lässt.


Die meisten Probleme beim Reiten oder im allgemeinen Umgang mit dem Pferd lassen sich vermeiden oder lösen, wenn wir ihm mit Geduld, Fairness und viel Gefühl begegnen!


www.dwdewispelaere.com

(c) 2013 Horseprojekte Horst Becker Horseprojekte2